Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Flashmob gegen Kürzungen

Flashmob gegen Kürzungen from Entschlossen Offen on Vimeo.

Verschiedene Einrichtungen der von massiven Kürzungen betroffenen Offenen Kinder- und Jugendarbeit und Familienförderung in Hamburg organisierten am 13.6. anlässlich einer Klausurtagung des Senats auf dem Rathausmarkt einen Flashmob. Seit Wochen protestieren wir gegen die Kürzungspläne der regierenden SPD und werden es weiterhin tun. In einer der reichsten Städte Europas, die meint es sich leisten zu können, dass etwa ein Viertel ihrer Kinder und Jugendlichen nach EU-Definition unter Armutsbedingungen aufwachsen, werden über lange Zeiträume gewachsenen Strukturen zerschlagen, die sich oft gerade für die Interessen benachteiligter Bevölkerungsgruppen einsetzen. Eine derartige Politik ist nicht nur ärgerlich, sondern auch dumm, wenn es mittelfristig v.a. darum geht, die immer teurer werdenden Einzelfallhilfen zu vermeiden. Neue Sozialräumliche Hilfen und Angebote (SHA) werden unser Prinzip der Freiwilligkeit nicht ersetzen können!

Fotos vom Flashmob gibt es unter Tauziehen mit Scheele

(weitere Videos auf nokija.de hier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.