Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Was ist die IVOA ?

Entschlossen-Offen.de ist die Internetseite der landesweiten Interessenvertretung für die Offene Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien Hamburg (IVOA).

Schon lange gefährdet eine fehlende auskömmliche Finanzierung (Strukturelles Defizit in der Rahmenzuweisung) die Arbeit der Offenen Arbeit in vielen Hamburger Bezirken. Eine schlechte Bezahlung, unattraktive Arbeitszeiten, politischer Druck, sich als „Dienstleister“ in die Kooperation mit Schulen oder mit SHA-Projekten begeben zu müssen, sowie eine zunehmende Problem- und Defizitorientierung auch in der Offenen Arbeit führen dazu, dass die eigentlichen Leistungen und Potentiale im Sinne einer „Erziehung in Freiheit zur Freiheit“ zu wenig sichtbar sind.

Deswegen wurde am 17. April 2018 auf einer Auftaktveranstaltung mit ca. 100 Kolleg*innen aus allen Bezirken die hamburgweite Interessenvertretung für die Offene Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien gegründet. In der IVOA organisieren sich Kolleg*innen aus der Offenen Kinder und Jugendarbeit, der Familienförderung, den Spielhäusern, der Jugendsozialarbeit und der Straßensozialarbeit sowie Vertreter*innen vom Verband Kinder- und Jugendarbeit Hamburg e.V..

Mit der IVOA soll eine Struktur etabliert werden, welche nicht nur in Notfällen aktiv wird, sondern ständig die Interessen und Inhalte der Offenen Arbeit vertritt.

Einerseits soll regelmäßig der Öffentlichkeit, Interessierten, Verwaltung, Politiker*innen erläutert werden, was die Offene Arbeit genau ist und warum sie ein unverzichtbarer Teil der Hamburger Bildungslandschaft sein muss. Andererseits soll in der IVOA die Kommunikation zwischen den Kolleg*innen aus den unterschiedlichen Bezirken gestärkt werden sowie der fachliche Austausch über (manchmal problematische) Entwicklungen im Arbeitsfeld voran gebracht werden um das eigene Profil zu stärken und sich auf Standards zu einigen.

Als neuer Zusammenschluss kann man sagen, dass dieser Interessenverbund zwar de facto schon besteht, sich jedoch auch noch im Aufbau befindet. Dieser Aufbau und die Etablierung einer handlungsfähigen Struktur kann nur dann gelingen, wenn sich viele Kolleg*innen aus allen Bezirken in den gegründeten Gremien (z.B. AGs, Delegiertenversammlung) kontinuierlich beteiligen!

Also: Helft mit, die hamburgweite Interessenvertretung Offene Arbeit Hamburg (IVOA) aufzubauen! Kommt zu den AG-Treffen, Versammlungen und Aktionen!

Nur gemeinsam stoppen wir den Niedergang der Offenen Arbeit in Hamburg!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.